St. Johannes Baptist Gott Raum geben - Katholische Kirche in Garrel

Navigationsmenüs (Bischöflich Münstersches Offizialat)

Nachrichten Überblick

  • Ergebnis der Kirchenausschusswahl 2018

    Das Ergebnis der Wahl zum Kirchenausschuss finden Sie <hier>

  • Finden der eigenen Berufung

    Die eigene Berufung finden – mit einem digitalen Hilfsmittel: Das soll die App „Vocaris“ möglich machen. Sie steht ab sofort zum Download bereit, wie die Arbeitsstelle für Jugendseelsorge der Deutschen Bischofskonferenz (afj) am Freitag in Bonn mitteilte. „Die App möchte für junge Menschen ein Hilfsmittel auf dem Weg ihrer Suche nach einem gelingenden Leben sein“, sagte der Vorsitzende der Jugendkommission der Deutschen Bischofskonferenz, der Passauer Bischof Stefan Oster.

    Weitere Informationen finden Sie hier.

  • Herkunft hat Zukunft - Platz 3

    Jugendliche der Katholischen Kirchengemeinde Garrel drehten einen Film mit lokalem Bezug. Im Zentrum stehen zwei mutige Geistliche.
    Dass sie nun im Rennen um den ersten Preis eines Filmwettbewerbs sind, hätten die Mitglieder des Sachausschusses Jugend der Katholischen Kirchengemeinde St. Johannes Baptist in Garrel vor wenigen Monaten auch noch nicht gedacht. Am 3. November dürfen sie zur Preisverleihung des Jugendfilmwettbewerbs zum Europäischen Kulturjahr 2018 nach Osnabrück fahren. Doch wie kam es dazu?

    Mehr lesen

  • Kirchenausschuss - Auskunft aus der Wählerliste

    Näheres zur Auskunft aus der Wählerliste zur Kirchenausschusswahl finden Sie <hier>.

  • Stellenausschreibung

    Die Katholische Kirchengemeinde St. Johannes Baptist Garrel
    sucht zu sofort für ihre KITA St. Johannes, Immenstr.2, 49681 Garrel
    eine Erzieherin (m/w) oder
    eine  Sozialassistentin (m/w)
    als ständige Vertretungskraft mit z.Zt. 19,5 Std./w (aufstockbar)

    Näheres entnehmen Sie bitte der Stellenausschreibung (PDF).

  • Apostolisches Schreiben Papst Franziskus

    Das apostolische Schreiben von Papst Franziskus über den Ruf zur Heiligkeit in der Welt von Heute finden Sie hier als <ganzen Text> und hier als <Zusammenfassung>.

  • Reli-Quiz ist mehr als Zeitvertreib

    An die Smartphones, fertig, los: Das Bistum Fulda hat ein Reli-Quiz entwickelt - als kostenlose App. Rund 1.300 Fragen aus dem gesamten Spektrum von Religion und Kirche umfasst das Spiel, wie das Bistum mitteilt. Kategorien wie "Basics", "Altes und Neues Testament", "Ökumene" und "Judentum" lassen sich demnach als Einzelspiel, Duell oder Training spielen. Das Quiz eignet sich auch für den Religionsunterricht.

    Die Schwierigkeitsgrade sind nach Angaben des Bistums weit gefächert: Die leichtesten Fragen, im sogenannten "Kids-Modus", lassen sich aus dem Zusammenhang erschließen und sind so auch für religiös weniger Informierte lösbar. Für die schwierigsten Fragen müsse sich der Spieler dagegen bereits mit besonderen Fachgebieten auseinandergesetzt haben - im Religions-Leistungskurs oder im Studium. Eine ausgewogene Mischung aus Information, Wissensvermittlung, Spaß und Unterhaltung soll Spielfreude wecken.

    Zur Zielgruppe gehören laut dem Bistum Fulda Kinder, Jugendliche und Erwachsene, religiös nicht- oder nur wenig Sozialisierte, aber auch "Insider der katholischen Kirche". Neben dem Spiel als Zeitvertreib, kann das Quiz auch gezielt im Religionsunterricht eingesetzt werden: Um zu Beginn einer Unterrichtsreihe die Aufmerksamkeit der Schüler zu wecken oder um das Grundwissen der Schüler abzustecken.

    Die App "Reli Quiz" bietet die Möglichkeit, sich spielerisch mit religiösen Sachverhalten zu beschäftigen und so das persönliche Interesse an Religion und Kirche zu wecken. Besonders die Duell-Funktion kann Möglichkeiten zur Interaktion bieten, zum Beispiel im Unterricht.

    Quelle: rpp-katholisch.de

  • Pastoralplan

    Nach einer zweijährigen Beratungszeit hat die Pfarrgemeinde den Pastoralplan in Kraft gesetzt.

    Mehr lesen

  • Institutionelles Schutzkonzept

    Unsere Kirchengemeinde setzt ihr institutionelles Schutzkonzept in Kraft. Das Konzept finden Sie hier.

  • Bewahrung der Schöpfung

    Botschaft von Papst Franziskus

    Die Botschaft von Papst Franziskus zum Weltgebetstag für die Bewahrung der Schöpfung lesen Sie hier.

  • Antragsformular-Transponderausgabe

    Der Zugang zu einigen kirchlichen Gebäuden erfolgt über Funk-Kommunikationsgeräte, sogenannte "Transponder". Bei Bedarf bitte das ausgefüllte Formular  an unseren Kirchenprovisor unter folgende E-Mail-Adresse senden: provisor.bunten(ät)kirche-in-garrel.de

  • Kurznachrichtendienst Snapchat

    Münster als erstes deutsches Bistum im Kurznachrichtendienst Snapchat

    Stichtag - Schalttag: Das Bistum Münster bietet zum 29. Februar als erstes deutsches Bistum einen eigenen Kanal im Social Media Netzwerk Snapchat an.

    Mehr lesen

  • Katholische Verbände wollen Wandel für mehr Lebensqualität

    Katholische Verbände wollen Wandel für mehr Lebensqualität
    Bewegung Wandelherz startet am 14. Februar
     
    Vechta, 4.2.; Die katholischen Verbände im Oldenburger Land sind unzufrieden damit, dass Menschen geschadet wird, mit gedankenlosem Konsum, zügellosem Gewinnstreben und Gesetzen, die unterlaufen werden. Um inneren Wandel zu fördern, starten sie deshalb am 14. Februar die Bewegung „Wandelherz – Besser Leben.“ Mit dem Motto „Katholische Verbände bewegen“ möchten die Verantwortlichen Gerechtigkeit und Rücksichtnahme voranbringen.

    Mehr lesen

  • Helfen Sie verfolgten Christen und Bloggern in Vietnam

    missio: Newsletter der Aktion Solidarität mit bedrängten Christen

  • Gebet von Kardinal John Dearden

    Gebet, das gewöhnlich dem seligen Oscar Arnulfo Romero zugeschrieben wird, jedoch erstmalig von Kardinal John Dearden gesprochen wurde:

    Mehr lesen

  •  

     

     

     

    Dieser Link führt Sie auf die Internetseite der Katholischen Jugend Österreich.